Start News Knapp 200 Karter beim Preisschafkopf
PDF Drucken E-Mail

Auf große Resonanz stieß der traditionelle Preisschafkopf des TSV Kirchenlaibach/Speichersdorf in diesem Jahr. 196 Karterinnen und Karter waren in die Sportarena gekommen, um einen der begehrten Geldpreise zu ergattern. Am Ende war es Robert Thoma aus Krummenaab (Dritter von rechts), der mit 88 Pluspunkten den Hauptpreis von 750 Euro in Händen halten konnte. Er verwies Andreas Küffner aus Creußen (Zweiter von rechts) und Wolfgang Schwemmer aus Grafenwöhr (rechts) auf die weiteren Plätze. Bester Starter aus dem Gemeindebereich war Norbert Kopp (Vierter von links), der auf dem sechsten Platz landete. Der TSV-Vorsitzende Manfred Porsch dankte den Stefan Koch (links) und seinem Team für die reibungslose Organisation des Abends.

 

 

Zufallsbild